Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Politik und Institutionen Sozialversicherungen

Corona-Krise zeigt zentrale Bedeutung niedergelassener Ärzte – Österreich ist nicht ausreichend gerüstet

  Die SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 Pandemie führt mit Nachdruck vor Augen, wie wichtig ein leistungsfähiges und resilientes Gesundheitssystem für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ist. Wir brauchen ein gut ausgestattetes Versorgungssystem mit ausreichen ärztlichem Nachwuchs, das auf unerwartete Entwicklungen wie eine Pandemie rasch und wirksam reagieren kann, und unter der zunehmenden Belastung nicht versagt oder […]

Kategorien
Berufspolitisches Sozialversicherungen

Ende der telefonischen Krankmeldung: Bürokratisches Chaos statt Infektionsschutz

  Das Ende der telefonischen Krankmeldung benachteiligt korrekt handelnde Patienten und erschwert die ärztliche Arbeit, kritisiert ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart heute in einer Presseaussendung.   Es sei „vollkommen unverständlich“, dass die telefonische Krankmeldung seit heute nur mehr für Menschen mit COVID-19-Symptomen möglich ist, kritisiert Johannes Steinhart, Vizepräsident und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte der Österreichischen Ärztekammer, heute […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Politik und Institutionen Sozialversicherungen

ÖÄK-Steinhart: Aktuelle Studie bestätigt Positionen der Bundeskurie

Gesundheitspolitik soll auf Basis der Studienergebnisse aktiv werden und die Leistungsfähigkeit des niedergelassenen Ärztebereichs absichern, schreibt die Bundeskurie Niedergelassene Ärzte in einer Aussendung.     „Die in Alpbach vorgestellte Studie über die ‚Leistungskraft regionaler Gesundheitssysteme in Zeiten von COVID-19‘ ist in zentralen Aussagen eine sehr klare Bestätigung der Positionen der Ärztekammer und ein dringender Appell […]

Kategorien
Berufspolitisches Politik und Institutionen Sozialversicherungen

Prof. Freissmuth: Aut idem kann man nicht empfehlen

Aut idem sei weder für Patienten, noch für Ärzte, noch für pharmazeutische Unternehmen, noch für das solidarische Gesundheitssystem eine gute Lösung. Man sollte diese nicht empfehlen, sagt Prof. Michael Freissmuth, der Leiter des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien, bei einem Pressegespräch der ÖÄK. Hier sein Statement.   Um es vorweg zu nehmen: […]

Kategorien
Politik und Institutionen Sozialversicherungen

ÖÄK: Telefonische Krankschreibung muss bleiben Die Bestrebungen der ÖGK, die bewährte telefonische Krankschreibung Ende August auslaufen zu lassen, kommen zu früh und sind nicht notwendig.   „Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Daher ist es aus unserer Sicht zu früh, die telefonische Krankschreibung auslaufen zu lassen, wie es die Österreichische Gesundheitskasse mit Ende August vorhat“, […]

Kategorien
Berufspolitisches Sozialversicherungen

ÖÄK begrüßt Lehner-Versprechen für Ärzteschaft

Das Versprechen von Dachverbandschef Peter Lehner, Ärzte bei ihrer Forderung nach Ausgleichszahlungen voll zu unterstützen, mache Hoffnung, heißt es heute in einer Aussendung der ÖÄK. Dass Lehner in einem Interview „volle Unterstützung“ für die Ärzte bei ihrer Forderung nach hundertprozentiger Entschädigung für die existenzbedrohenden Umsatzeinbrüche bei vielen Kassenärztinnen und -ärzten versprochen hat, wird von der […]