Kategorien
Berufspolitisches Sozialversicherungen

Ende der telefonischen Krankmeldung: Bürokratisches Chaos statt Infektionsschutz

  Das Ende der telefonischen Krankmeldung benachteiligt korrekt handelnde Patienten und erschwert die ärztliche Arbeit, kritisiert ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart heute in einer Presseaussendung.   Es sei „vollkommen unverständlich“, dass die telefonische Krankmeldung seit heute nur mehr für Menschen mit COVID-19-Symptomen möglich ist, kritisiert Johannes Steinhart, Vizepräsident und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte der Österreichischen Ärztekammer, heute […]

Kategorien
Berufspolitisches Politik und Institutionen Sozialversicherungen

Prof. Freissmuth: Aut idem kann man nicht empfehlen

Aut idem sei weder für Patienten, noch für Ärzte, noch für pharmazeutische Unternehmen, noch für das solidarische Gesundheitssystem eine gute Lösung. Man sollte diese nicht empfehlen, sagt Prof. Michael Freissmuth, der Leiter des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien, bei einem Pressegespräch der ÖÄK. Hier sein Statement.   Um es vorweg zu nehmen: […]

Kategorien
Berufspolitisches Corona-Update

Regierung fixiert Maskenpflicht in Arzt-Praxen

Die Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus gilt ab Mitternacht wieder in umfassender Form. Es gilt auch eine Maskenpflicht in Arztpraxen. Ab Freitag muss der Nasen-Mund-Schutz nicht nur wie bisher in Apotheken und öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden, sondern auch im Lebensmittelhandel, in Tankstellenshops, in Bank- und Postfilialen sowie beim Besuch in Gesundheitseinrichtungen. Angesichts des Anstiegs der […]

Kategorien
Berufspolitisches Corona-Update

Ärztekammer für Tirol: Nur Achtsamkeit und Infektionsschutz können zweite Welle verhindern

Dr. Artur Wechselberger, Präsident der Ärztekammer für Tirol, mahnt in einem Interview und in einer Aussendung zu Infektionsschutz und kritisiert die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK). Immer dann, wenn der bundesweit verordnete Abstand von zumindest einem Meter nicht eingehalten werden kann, müssen andere Schutzmaßnahmen, wie das Tragen einer Mund-Nasen-Maske eingesetzt werden, erklärte der Präsident der Ärztekammer für […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Berufspolitisches

Rückstau in der Vorsorgemedizin – jetzt Impfungen nachholen

  Heute Pressekonferenz zum Thema Impfung in Wien mit Prof. Ursula Wiedermann-Schmidt (MedUni Wien) und Rudolf Schmitzberger (Impfreferent der ÖÄK). Zentrale Aussagen von ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart: Impfungen sollten jetzt nachgeholt werden, Impfen muss politisch verstärkt gefördert werden, der Zugang zu Impfungen und Impfstoffen muss erleichtert werden, und Impfen gehört in die Hände von Ärzten. Hier […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Berufspolitisches Corona-Update

Eine Lehre aus Corona: Österreich braucht mehr ärztliche Hausapotheken

Gerade die Coronazeit zeige, dass ein Dispensierrecht für ÄrztInnen unerlässlich ist, schreibt ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart in seinem Blog. Mehr Hausapotheken können in einer künftigen Pandemiezeit, etwa bei einer möglichen zweiten COVID-19-Welle, maßgeblich zu einer niedrigeren Infektionskurve beitragen, unterstreicht Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte, in seinem Blog und in einer […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Berufspolitisches Corona-Update

Neue Studie: Wirksame Anti-Corona-Aktivitäten des Wiener Ärztefunkdienstes

Eine neue Sstudie der Professoren Peter Klimek und Stefan Thurner vom „Complexity Science Hub Vienna CSH“ zur Arbeit des Wiener Ärztefunkdienstes in der Corona-Bekämpfung stellt diesem ein ausgezeichnetes Zeugnis aus: „Die Tätigkeit des ÄFD lieferte einen signifikanten Beitrag dazu, Infektionsfälle frühzeitig zu isolieren. Dadurch trat eine multiplikative Präventivwirkung ein.“ Ärztekammer Vizepräsident Dr. Johannes Steinhart stellt […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Berufspolitisches Corona-Update Politik und Institutionen

Corona-Zwischenbilanz in Wien

Niedergelassene ÄrztInnen, und im Besonderen jene unter ihnen, die beim Ärztefunkdienst mitgearbeitet haben, waren und sind in Wien in der Corona-Krise eine tragende Säule der Versorgung. Sie arbeiten erfolgreich an vorderster Front, unter schwierigen wirtschaftlichen und gesundheitlichen Bedingungen. Dieser Einsatz müsse von der Politik ausgeglichen werden, sagte Vizepräsident Johannes Steinhart heute bei einem Pressegespräch der […]

Kategorien
Berufspolitisches Corona-Update

„Dann kann es sein, dass es das war mit meiner Ordination.“

Ein Wahlarzt für Allgemeinmedizin aus Niederösterreich berichtet über die dramatischen Umsatzeinbrüche während der Coronakrise, die Bedrohung für den künftigen Fortbestand seiner Ordination und die massiven und die Schwächen der Förderungen im ärztlichen Bereich. Seinen Wunsch, das in anonymer Form machen zu können, haben wir respektiert.   Ich bin voll und ganz Wahlarzt für Allgemeinmedizin und […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Berufspolitisches Corona-Update

Gedanken eines Praktikers in Zeiten von Corona von Dr. Tobias Linser (Tirol)

  Gerade jetzt hat sich die hohe Bedeutung einer gut funktionierenden extramuralen Patientenversorgung durch niedergelassene AllgemeinmedizinerInnen gezeigt. Fazit: Deren Arbeitssituation muss verbessern und die Leistungen im niedergelassenen Bereich müssen adäquat adaptiert werden, um auch in Zukunft eine zeitgemäße, hochwertige und wohnortnahe Patientenversorgung zu gewährleisten, sagt Dr. Tobias Linser, Allgemeinmediziner und Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin […]