Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Politik und Institutionen Sozialversicherungen

Corona-Krise zeigt zentrale Bedeutung niedergelassener Ärzte – Österreich ist nicht ausreichend gerüstet

  Die SARS-CoV-2 bzw. COVID-19 Pandemie führt mit Nachdruck vor Augen, wie wichtig ein leistungsfähiges und resilientes Gesundheitssystem für das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben ist. Wir brauchen ein gut ausgestattetes Versorgungssystem mit ausreichen ärztlichem Nachwuchs, das auf unerwartete Entwicklungen wie eine Pandemie rasch und wirksam reagieren kann, und unter der zunehmenden Belastung nicht versagt oder […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Corona-Update

Intensivmedizin-Fachgesellschaft zur aktuellen Pandemie-Situation: Ernst der Lage nicht unterschätzen – Intensivkapazitäten „keineswegs im sicheren Hafen“

Aktueller ÖGARI-Kommentar zur aktuellen Corona-Situation: Entwicklung der Infektionszahlen hat bedrohliches Potenzial für die Versorgungskapazitäten – Aus fachlicher Sicht keine Basis für falsche Sicherheiten bezüglich der Intensivversorgung, konsequente Eindämmung der Infektionsentwicklung dringend erforderlich.   „Leider ist die Entwicklung, was die Ausbreitung von SARS-CoV-2 in Österreich betrifft, wieder sehr besorgniserregend. Wir müssen hier auch mit Blick auf […]

Kategorien
Berufspolitisches Sozialversicherungen

Ende der telefonischen Krankmeldung: Bürokratisches Chaos statt Infektionsschutz

  Das Ende der telefonischen Krankmeldung benachteiligt korrekt handelnde Patienten und erschwert die ärztliche Arbeit, kritisiert ÖÄK-Vizepräsident Johannes Steinhart heute in einer Presseaussendung.   Es sei „vollkommen unverständlich“, dass die telefonische Krankmeldung seit heute nur mehr für Menschen mit COVID-19-Symptomen möglich ist, kritisiert Johannes Steinhart, Vizepräsident und Bundeskurienobmann der niedergelassenen Ärzte der Österreichischen Ärztekammer, heute […]

Kategorien
Ärztemangel und Versorgung Politik und Institutionen Sozialversicherungen

ÖÄK-Steinhart: Aktuelle Studie bestätigt Positionen der Bundeskurie

Gesundheitspolitik soll auf Basis der Studienergebnisse aktiv werden und die Leistungsfähigkeit des niedergelassenen Ärztebereichs absichern, schreibt die Bundeskurie Niedergelassene Ärzte in einer Aussendung.     „Die in Alpbach vorgestellte Studie über die ‚Leistungskraft regionaler Gesundheitssysteme in Zeiten von COVID-19‘ ist in zentralen Aussagen eine sehr klare Bestätigung der Positionen der Ärztekammer und ein dringender Appell […]

Kategorien
Corona-Update

COVID-19-Verdachtsfall: Vertrauensarzt als erster Ansprechpartn

  Um zu vermeiden, dass die Testkapazitäten erschöpfen, rät die Ärztekammer: Nur bei Verdachtsfällen, die auch von Ärztinnen und Ärzten als solche angesehen werden, soll getestet werden. Die telefonische Krankschreibung muss bleiben. Gerade wenn die Temperaturen sinken und auch grippale Infekte wieder verstärkt auftreten, ist eine Verwechslung mit den Symptomen des Coronavirus möglich. Bei kleinsten […]

Kategorien
Corona-Update

Hygienegesellschaft : Mund-Nasen-Maske besser als Klarsichtvisier

    ExpertInnen der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) erklären, warum Mund-Nasen-Schutzmasken besser sind als Kunststoff-Klarsichtvisiere, berichtet der Newsletter Relatus Med in seiner aktuellen Ausgabe. Laut ExpertInnen der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin sind Kunststoff-Klarsichtvisiere besser als nichts, aber längst nicht gut. In jedem Fall aber keine gleichwertige Lösung zu […]

Kategorien
Berufspolitisches Politik und Institutionen Sozialversicherungen

Prof. Freissmuth: Aut idem kann man nicht empfehlen

Aut idem sei weder für Patienten, noch für Ärzte, noch für pharmazeutische Unternehmen, noch für das solidarische Gesundheitssystem eine gute Lösung. Man sollte diese nicht empfehlen, sagt Prof. Michael Freissmuth, der Leiter des Zentrums für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien, bei einem Pressegespräch der ÖÄK. Hier sein Statement.   Um es vorweg zu nehmen: […]

Kategorien
Berufspolitisches Corona-Update

Regierung fixiert Maskenpflicht in Arzt-Praxen

Die Maskenpflicht zur Eindämmung des Coronavirus gilt ab Mitternacht wieder in umfassender Form. Es gilt auch eine Maskenpflicht in Arztpraxen. Ab Freitag muss der Nasen-Mund-Schutz nicht nur wie bisher in Apotheken und öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden, sondern auch im Lebensmittelhandel, in Tankstellenshops, in Bank- und Postfilialen sowie beim Besuch in Gesundheitseinrichtungen. Angesichts des Anstiegs der […]

Kategorien
Politik und Institutionen Sozialversicherungen

ÖÄK: Telefonische Krankschreibung muss bleiben Die Bestrebungen der ÖGK, die bewährte telefonische Krankschreibung Ende August auslaufen zu lassen, kommen zu früh und sind nicht notwendig.   „Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Daher ist es aus unserer Sicht zu früh, die telefonische Krankschreibung auslaufen zu lassen, wie es die Österreichische Gesundheitskasse mit Ende August vorhat“, […]

Kategorien
Berufspolitisches Corona-Update

Ärztekammer für Tirol: Nur Achtsamkeit und Infektionsschutz können zweite Welle verhindern

Dr. Artur Wechselberger, Präsident der Ärztekammer für Tirol, mahnt in einem Interview und in einer Aussendung zu Infektionsschutz und kritisiert die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK). Immer dann, wenn der bundesweit verordnete Abstand von zumindest einem Meter nicht eingehalten werden kann, müssen andere Schutzmaßnahmen, wie das Tragen einer Mund-Nasen-Maske eingesetzt werden, erklärte der Präsident der Ärztekammer für […]